Freiwillige Feuerwehr Ising

Küche voller Hornissen

05.08.2019

Heute morgen wurden wir zu einem Einsatz gerufen, bei dem es sich mehrere Hornissen in einer Küche in einem Wohnhaus in Thauernhausen ausgebreitet hatten.

Beim Betreten des Raumes durch den Bewohner, wurde dieser gleich mehrfach gestochen, sodass hier eine Gefahr durch die eigentlich nützlichen Insekten ausging.
Neben der Feuerwehr wurde dementsprechend auch der Rettungsdienst, samt Notarzt alarmiert um den Gesundheitszustand der betroffenen Person abzuklären.

Beim Eintreffen konnten am Küchenfenster des ersten Obergeschosses, hinter einem Insektenschutzgitter, bereits Hornissen ausgemacht werden. Durch die Entfernung dieses Gitters via Leiter, wurden so bereits die ersten Insekten befreit, sodass ein Zugang zur Küche von innen her möglich wurde. Die Herkunft konnte dort schnell ausgemacht werden - ein Rolladenkasten wurde zur Heimat dieser streng geschützten Tiere.

Da Hornissennester nur in Absprache mit der Naturschutzbehörde durch fachkundige Personen versetzt werden dürfen, wurden zunächst Maßnahmen zur Abschirmung getroffen, sodass keine Insekten mehr in die Wohnung gelangen können und die Gefahr damit zunächst gebannt ist.

Für das weitere Vorgehen ist bei solchen Fällen der Kontakt mit dem Landratsamt Traunstein, bzw. mit den zuständigen Wespen-/Hornissenberatern aufzunehmen, damit auch eine dauerhafte Lösung gefunden werden kann.

Informationen:

Nächster Termin:

28.11.2019
Wissenstest

GrisuHilft - Hilf mit

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung